Philipp Weißmann

Linux Pakete mit fpm bauen

Software installieren Unter den meisten Linux Distributionen wird Software zumeist via Paketmanager installiert. Gerade in der Software-Entwicklung kommt es aber immer wieder dazu, dass man selbstkompilierte oder selbstentwickelte Software installieren muss. Der übliche “Installationsmechanismus” via ./configure && make && make install führt jedoch dazu, dass die Software unversioniert installiert wird und eine Deinstallation nur in mühseliger Handarbeit möglich ist. Auch die Installation auf mehreren Rechner erfordert immer wieder den selben Aufwand und eine Updatemöglichkeit gibt es ebenfalls nicht. Read more →

Myrepos: Alle meine Repositories

Repository-Zentrale

Dank VCSH habe ich all meine Dotfiles hübsch in Git-Repositories verpackt. Das Einbinden eines einzelnen Repositories geht nun zwar schnell von der Hand, aber wenn nun für vim und mutt und emacs und und und … lauter Repositories vorliegen wird es unbequem. Auch das updaten (pull) jedes einzelnen Repos ist sehr mühselig und damit fehleranfällig.

Abhilfe schafft hier myrepos (kurz mr), dass es erlaubt Aktionen auf mehreren Repositories auszuführen.

Read more →

Konfigurationsdateien verwalten mit VCSH

Einstellungen Was ist der erste Schritt bei der Benutzung eines Autos, einer Stereoanlage oder eines Schreibtischstuhls? Die Einstellungen! Natürlich will man gut aus dem Fahrzeug sehen können, der Lieblings-Musik lauschen und bequem sitzen. Doch auch Software hat Einstellungen: Welchen Editor setze ich als Standard? Welche Shell-Erweiterungen lade ich in oh-my-zsh? Welches color-theme lade ich in vim? Welche Accounts habe ich in mutt? Praktischerweise liegen all diese Einstellungen in Dateien (sogenannten “Dotfiles”), welche sich einfach von A nach B kopieren lassen. Read more →