ip statt ifconfig unter macOS

Viele moderne Linux Distributionen bieten mit iproute2 eine einfache Möglichkeit Netzwerkkonfiguration durchzuführen.

So zeigt z.B.

ip a s

die IP Adresse der Netzwerkschnittstellen an.

MacOS bietet dieses Tool aber nicht an. Also müssen wir auf ifconfig ausweichen. Blöd, wenn wir zwischen den Systemen wechseln und immer umdenken müssen.

Installieren wir mit der Hilfe von Homebrew ein kleines Hilfsscript:

brew install iproute2mac

Nun können wir auch mit

ip a s

die konfiguierten Netzwerkgeräte anzeigen. Wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.